Liebe beginnt bei Dir

Liebe beginnt bei Dir

Nur wenn Du Dich selbst so annehmen und lieben kannst, wie Du bist, mit all Deinen guten und vermeintlich schlechten Seiten, mit all Deinen Stärken und Schwächen, nur dann wirst Du auch in der Lage sein ehrlich und aufrichtig zu lieben und kannst von anderen geliebt werden. Selbstakzeptanz und Selbstliebe, einhergehend mit Selbstwert und Selbstvertrauen, sind also der Schlüssel zu einer erfüllten Liebesbeziehung zu Dir selbst und somit auch zu anderen. Was Du über Dich selbst denkst und glaubst, das trägst Du nach außen und auch nur das kann zu Dir zurückkehren.

In Dir sind Glaubensätze verankert, die Du schon als Kind von Deinen Eltern, Großeltern, Geschwistern, Lehrern und Freunden übernommen hast. Sätze wie: „Ich bin nicht gut genug“, „Ich schaffe das nicht“, „Ich bin nicht hübsch genug oder intelligent genug“. Es gibt noch viele weitere, doch kurz gesagt glaubst Du, Du bist nichts, Du kannst nichts und Du wirst auch nie etwas werden. Du vergleichst Dich ständig mit anderen und oftmals schneidest Du dabei schlechter ab. Diese Glaubenssätze führen nicht nur dazu, dass es Dir schlecht geht und Du Dich nicht gut behandelst, sondern das selbe findet auch in Bezug auf andere Menschen statt. Du nörgelst, meckerst, urteilst, kritisierst, wertest ab und beschwerst Dich über alles und jeden. Das führt ganz zwangsläufig zu einem inneren Ungleichgewicht und vor allem dazu, dass Du Dich weit mehr mit dem was andere Denken und tun beschäftigst, als mit Dir selbst. Es ist schließlich auch viel einfacher sich andere Menschen anzusehen und über sie zu urteilen, als bei sich selbst zu bleiben. Viele empfinden, wenn sie das tun, wenn sie sich mit sich selbst beschäftigen, Schuld und Unzulänglichkeit. Sie sehen nur ihre Schwächen und verurteilen sich selbst für die gemachten Fehler, so wie sie es bei anderen auch tun. Doch aus solch einem Denken heraus über sich selbst und andere, kann niemals Liebe entstehen und wachsen.

Liebe beginnt in erster Linie bei Dir. Sich selbst zu lieben ist die Basis für jede funktionierende Beziehung. Denn wie können wir von anderen erwarten uns zu lieben, wenn wir uns nicht mal selbst ausstehen können? Und wie können wir erwarten, dass andere gut zu uns sind, wenn wir uns selbst so schlecht behandeln? Selbstliebe gibt Dir die innere Kraft Deinen ganz eigenen Weg zu gehen und nicht mehr den Weg anderer. Wenn Du Dich selbst liebst, kannst Du über Dich hinauswachsen und Dir stehen alle Tore und Türen offen, um Dich selbst zu verwirklichen und endlich glücklich zu sein.

Sich selbst zu lieben bedeutet, Grenzen setzen zu können, auch mal „Nein“ zu sagen, wenn man etwas nicht tun möchte. Dafür musst Du Dich nicht rechtfertigen. Es bedeutet auch nicht, andere Menschen vor den Kopf zu stoßen und ab jetzt nur noch egoistisch durchs Leben zu gehen. Es meint nur, dass Du Dir das Recht zugestehst, Deine eigenen Entscheidungen zu treffen und nur das zu tun, was Du möchtest, nicht aber das was andere von Dir erwarten. Wenn jemand mit einer Bitte an Dich herantritt, Du sie aber nicht erfüllen möchtest, dann genügt ein einfaches „Nein“. Du schuldest niemandem eine Erklärung dafür.

Selbstliebe bedeutet gleichermaßen sich selbst treu zu bleiben. Sie bedeutet, dass Du dich so akzeptierst wie Du bist, denn genau so bist Du gut, richtig und wertvoll. Sie bedeutet sich nicht an anderen zu messen oder sich nicht mit ihnen zu vergleichen. Und im Übrigen ist das auch völlig sinnlos, da es keinen zweiten Menschen auf diesem Planeten gibt, der genauso ist wie Du. Jeder Mensch ist einzigartig und das ist auch wirklich gut so. Jeder Mensch, egal wie er ist oder was er tut, hat etwas Liebenswertes an und in sich. Es gilt nur das zu erkennen.

Selbstliebe bedeutet auch, sich nicht zu verbiegen. Nicht im Beruf, nicht in der Partnerschaft, nicht unter Freunden oder innerhalb der Familie. Eben nirgendwo. Selbstliebe bedeutet stets und ständig genau so zu sein, wie Du bist, denn nur so bist Du authentisch und wirst auch von anderen Menschen so wahrgenommen. Wer sagt, dass es Deine Aufgabe ist, die Bedingungen, Wünsche und Bedürfnisse anderer zu erfüllen? Beginne damit auf Deine eigenen Wünsche und Bedürfnisse zu achten und Dir selbst diese auch zu erfüllen.

Jemand, der sich liebt, fühlt sich wohl in seiner Haut. ein solcher Mensch kann sich Fehler verzeihen. Er kann sich jederzeit wertschätzend im Spiegel betrachten, ohne verlegen zu werden.

Egoistisch sind wir nicht deshalb, weil wir uns selber zu sehr lieben, sondern weil wir uns zu wenig lieben. Wenn wir uns beispielsweise im tiefsten Innern ungeliebt fühlen, uns aber um dieses Gefühl nicht kümmern, weil wir es verdrängt haben, dann werden wir bedürftig, gierig, ja süchtig sein nach der Liebe anderer.
Safi Nidiaye, Das Tao des Herzens

Werde Dein bester Freund. Wenn ein Freund zu Dir kommt, Dir sein Problem erzählt, dann würdest Du nicht die Person sein, die dann auf ihm herumhackt, ihn kritisiert und ihm vor Augen hält, was er alles falsch gemacht hat und hätte anders machen müssen. Warum denkst Du dann aber so über Dich selbst? Dich selbst zu akzeptieren und zu lieben, heißt auch, dass Du nachsichtig mit Dir umgehst. Nachsichtig und liebevoll. Das bedeutet, wenn Du glaubst einen Fehler gemacht zu haben, verurteile Dich nicht dafür. Mach Dich nicht runter und bestrafe Dich nicht selbst. Damit gehst Du härter mit Dir um, als Du es bei anderen sein würdest. Das Verständnis, was Du anderen Dir wichtigen Menschen entgegenbringst, könntest Du auch Dir gegenüber haben.

Ich bin der Meinung, es gibt nichts, dass wir in unserem Leben wirklich falsch machen. Alles im Leben, auch unser Handeln, hat einen Sinn und passiert zu einem bestimmten Zweck. Auch aus schrecklichen Dingen kann etwas sehr Wundervolles erwachsen. Nicht ohne Grund heißt es, aus Fehlern lernt man. Jeder trägt selbst die Verantwortung, für sein Denken und Handeln. Du könntest Dir nur dieser Verantwortung wieder bewusst werden, denn diese hast Du schon lange an andere abgegeben, indem Du sie anklagst und beschuldigst. Du glaubst andere sind für Dein Unglück verantwortlich. Würdest Du Dich selbst lieben, würdest Du mit dem was andere Menschen tun ganz anders umgehen. Selbstliebe hilft Dir, dass andere Dich nicht verletzen können, dass schlimme Ereignisse Dich nicht aus der Bahn werfen können. Selbstliebe ist ein entscheidender Teil in uns, der uns als Basis für alles Vollkommene dient. Du allein trägst die Verantwortung für Dein Leben und darfst selbst und eigenständig entscheiden, wie Du damit umgehst und was Du daraus machst.

2 Comments on “Liebe beginnt bei Dir

  1. Pingback: Der Seitensprung – Lebe – Liebesbeziehung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: