Gedanken…

Ein scheues Wild die Gedanken sind.

Jag ihnen nach, sie fliehen geschwind.

Siehst du sie hellen Auges an,

zutraulich wagen sie sich heran.

Ein stiller Wanderer kann sie zähmen,

das Futter ihm aus der Hand zu nehmen.

 

Paul Heyse (1830 – 1914), eigentlich Paul Johann Ludwig von Heyse, deutscher Romanist, Novellist und Übersetzer, Nobelpreisträger für Literatur 1910

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: