Traurigkeit…

Diese tiefe Traurigkeit, die ich in mir spür,

in die ich hinein geh, in der ich mich manchmal verlier.

Sie ist ein Zimmer in meinem selbst erbauten Schloß,

Sie darf immer da sein und verdient keinen Verstoß.

Die Mauern sind hoch, die Wände aus Stein,

verziert mit blühenden Rosen und durch das Fenster der Sonnenschein.

Die Dornen der Rosen bereiten mir Schmerz,

jeder steht für einen geliebten Menschen in meinem Herz.

Die Traurigkeit und ich gehen Hand in Hand,

manchmal unbeschwingt und leicht,

manchmal mit dem Kopf durch die Wand.

Sie ist mir Wegbereiter, Lehrer und Retter,

lässt mich verzweifeln, verhält sich aber auch netter.

Ich möchte sie und die Tränen nicht missen,

denn ohne sie wäre das Leben besch… 🙂

Ein jedes meiner Gefühle hat ein eigenes Zimmer,

in meinem selbst erbauten Schloss aus Steinen und Trümmern.

Keines ist dem anderen gleich,

was auch nicht geht, denn Traurigkeit ist Traurigkeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: