– Regen –

Regen ist doch oftmals verhasst,

er bedeutet erstmal, man wird ganz schön nass.

Der Himmel ist grau und von Wolken verhangen,

erweckt in uns nach der Sonne Verlangen.

Doch können wir ihn auch anders seh’n,

sein Dasein, seine Wohltat, seinen Nutzen versteh’n.

Nicht nur gegeben für die Natur,

dass alles wächst und blüht in einer Tour.

Dem Menschen kann er viel mehr bringen,

wenn es ihm nur gelingt hinein zu springen.

Er ist eine Wohltat, klar und rein,

scheint Ursprung und Glück in einem zu sein.

Allein sein Geräusch auf Fenstern und Dächern,

wohltuend und ruhig, wie das Glück aus Bechern.

Wir versuchen dem Regen oft zu entfliehen,

der Gedanke sich ins Schneckenhaus zu verzieh’n.

Er hat etwas trauriges an sich,

was er wirklich ist, erkennen wir nicht.

Doch regnet er einfach so vor sich hin,

nicht wichtig ist unser Denken und flieh’n.

So kann mit ihm auch all das gescheh’n,

womit für uns all die Sorgen geh’n.

Weggewaschen von Wasser auf Zeit,

dass uns von all dem Trübsal befreit.

Regen kann gescheh’n und geh’n,

wir dürfen das Schöne in ihm seh’n.

 

2 Comments on “– Regen –

  1. Ein sinnvolles Gedicht zum Wohl des Regen. Wie wichtig und nützlich er wirklich ist, haben wir schmerzhaft im letzten Sommer feststellen müssen. Wenn große Seen zu kleinen Teichen werden, wenn große Ströme nur noch ein Rinnsal sind, dann hat in unserer Natur etwas gefehlt. Regen!!!!

    Gefällt 1 Person

    • Da stimme ich Dir voll und ganz zu und auch ich freue mich darüber, dass Seen nun wieder Seen sind und Bäche wieder Bäche. Im letzten Sommer war davon doch so einiges verschwunden. Vielen Dank für Deine Worte.

      Liebe Grüße Nicole 🙂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: