– … –

„Was vor uns liegt und was hinter uns liegt,
ist nichts im Vergleich zu dem,
was in uns liegt.
Wenn wir das, was in uns liegt,
nach außen in die Welt tragen,
geschehen Wunder.“

 

Henry David Thoreau – amerikanischer Schriftsteller und Philosoph
1817 – 1862

One Comment on “– … –

  1. Welch ein Glück für Thoreau, dass er kein gläubiger Jude war, denn sonst hätte er im Kopf:
    Denn das Dichten und Trachten des menschlichen Herzens ist böse von Jugend auf.
    1. Mose 8, Vers 21
    Und das nach Aussen in die Welt zu tragen wird seit Jahrtausenden bereits von den Menschen praktiziert.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: