– Brücke der Vergangenheit –

Die Brücke in die Vergangenheit, zu bauen,

ist bei weitem nicht leicht.

Es bedeutet Segen und Fluch zugleich.

Verblasst ist all der Kindheitstraum,

das Drama, die Liebe und alles im Raum.

Zu wissen was geschehen ist,

soll einfach sein, ganz ohne List.

Zu fühlen, was das Kind einst spürte,

wo es war, was es berührte.

Wo sind nur die Erinnerungen hin?

Ohne sie gibt es heute wenig Sinn.

Fragen sind offen, noch und nöcher,

klaffen im Sein, wie riesige Löcher.

Wunden sind da, der Schmerz ist zu spüren,

doch fällt es so schwer, ihn auch zu berühren.

Zu hoch ist die Mauer, zum Schutze des Sein,

zu schwer scheint der Weg in die Vergangenheit hinein.

Doch wichtig ist es diesen zu fühlen,

den Schmerz in jeder Form zu spüren.

Heute sind die Kinder erwachsen,

doch leben sie weiter und wollen wachsen.

Das Kind in Dir, es braucht nur Dich,

es erzählt Dir irgendwann Deine ganz eigene Geschicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: