Ihr Lieben, ich hätte total gern eure Meinung, Eure Hilfe

In den vergangenen Beiträgen konntet ihr lesen, wer ich bin, was ich so kann und in etwa auch was ich mache. Diejenigen von euch, die schon länger dabei sind, konnten auch schon die ein oder andere Information mehr erhalten und verfolgen, was ich zu sagen habe. Vielleicht ist dieser Beitrag hier auch nicht angebracht, denn schlussendlich ist es nur Werbung in eigener Sache.

Irgendwo habe ich mal gehört, um seine Berufung zu finden, nimm die Dinge, die Du am besten kannst und kombiniere sie mit denen, die Dir am meißten Spaß machen.

Nun. Meine größte Fähigkeit ist Menschen zu lesen und ich finde für viele zwischenmenschliche Probleme einen Weg. Ich kann gut mit Worten umgehen, unendlich viel reden und somit natürlich auch total gut schreiben. Ich zumindest denke es so. Am meißten Spaß macht mir zu fotografieren, zu lernen, immer wieder neues zu entdecken. Ich liebe die Streifzüge durch die Natur, insbesondere mit meinen Hunden. Ich liebe es meinen Garten zu gestalten und die verschiedensten Dinge auszuprobieren.

Durch meine in der Kindheit erlernte Strategie der Emphatie und durch meine langjährige Beziehung mit einem „vermeintlichen“ Narzissten (für mich ist das Schubladendenken allerdings nichts), glaube ich, dass ich so einigen Menschen mit Rat und Tat zur Seite stehen könnte. Meine Liebe zur Natur lässt mich immer wieder neues entdecken, was ich in meinen Fotografien versuche festzuhalten und mit euch zu teilen. Jeder sieht die Dinge auf seine ganz eigene Weise und für jeden ist alles im Leben anders, so auch anders schön.

So wurden jedenfalls die Ideen für meine Webseiten geboren. Einmal www.lebe-liebesbeziehung.de und www.naturundgartentraeume.blog.

Bisher war ich mir nicht ganz schlüssig, was ich wohl besser kann. Reden oder Fotos machen. Mal verwarf ich das eine und konzentrierte mich auf das andere und so funktionierte es auch andersrum. Ich hab mir nicht sonderlich was dabei gedacht, denn schließlich unterhielt ich die Webseiten einfach nur so. Zu meinem Vergnügen eben, weil ich Lust darauf habe, dass was ich weiß und lerne und meine Bilder mit Euch zu teilen. Dazu hab ich mich nie wirklich getraut sichtbar zu werden und mich wie viele andere auch hinter der Unsichtbarkeit des Internet versteckt.

Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, hat sich das geändert. Ich traue mich. Wahrscheinlich auch unter dem Aspekt, dass ich gelernt habe mit Ablehnung ganz gut umzugehen und nicht jedem gefallen zu müssen. Ich genieße einfach das schreiben und all das zu teilen, was mir wichtig ist, denn ich sehe insbesondere hier, dass es noch viel mehr Menschen gibt, die etwas zu erzählen haben, was auch mich interessiert.

Trotzdem stecke ich einigermaßen fest, denn ich habe bisher irgendwie beide Seiten miteinander vermischt. Beiträge zu Themen wie Liebesbeziehungen, Umgang mit anderen Menschen, zwischenmenschliche Beziehungen, bis hin zu Beiträgen über die Natur, Kräuter die man essen kann, Bäume und vieles mehr.

Dazu kommt, dass ich aufgrund von Corona jetzt eben auch wieder zu Hause bin. Unser Restaurant hat geschlossen, schon zum zweiten Mal und jedes Mal sitzt man da und überlegt wie es weiter geht. Bitte versteht mich nicht falsch. Ich gehöre zu den Menschen, die glauben alles hat einen Sinn, alles ist für irgendetwas gut und es geht auch immer irgendwie weiter. Das habe ich mir selbst schon so oft bewiesen und deshalb mache ich mir auch keine besonders großen Sorgen.

Ich merke aber im Moment sehr deutlich, was ich eigentlich gern tun möchte und das ist nämlich genau das hier. Ich möchte schreiben, ich möchte lernen, ich möchte von zu Hause aus arbeiten, ich möchte Fotografieren und ich möchte mein Wissen mit euch teilen. Nur ist es bei mir, wie bei jedem von euch auch, ich muss auch meinen Lebensunterhalt finanzieren.

Deshalb möchte ich euch bitten mir zu helfen. Nämlich darin eine klare Struktur für beide Seiten zu finden. Was interessiert euch, worüber möchtet ihr gern mehr erfahren, von welchen Dingen würdet ihr gern mehr sehen? Welche Möglichkeiten gibt es für mich mit dem was ich gern mache auch Geld zu verdienen?

Ich möchte eben nicht Werbung auf meinen Seiten schalten, denn ich bin jemand, der sehr angenervt von diesen Dingen ist. Sicherlich habe ich schon einiges darüber gelesen, wie man die Reichweite vergrößert usw. Aber das passt irgendwie alles nicht auf mich. Ich möchte gern authentisch sein und es auch bleiben und nicht einfach etwas tun, nur dass es mir Geld bringt. Ich würde meine Webseiten auch weiterführen, wenn ich nichts dafür bekommen würde, einfach weil es mir Freude macht.

Aber wenn ihr Vorschläge für mich hättet, zu Themen, zur Strukturierung, zu dem was euch gefällt und euch interessiert, dann hätte ich einige Ansatzpunkte, wie man beides unter einen Hut bekommen könnte.

Demzufolge würde ich mich freuen, wenn ihr mir ein wenig helft. 🙂 und bitte nehmt kein Blatt vor den Mund. Nur aus Kritik kann man lernen. Jeder Autor ist schließlich nur so gut, wie die Menschen die er anspricht und die es lesen. Also kann ich nur mit euch und durch euch wachsen, aber nicht ohne euch.

Ganz liebe Grüße

Eure Nicole

2 Comments on “Ihr Lieben, ich hätte total gern eure Meinung, Eure Hilfe

  1. Hm, also ich habe alles brav gelesen 😁, aber ehrlich, ich habe keine Ahnung wie oder ob ich da helfen könnte. Nachdem ich jetzt meinen Weg – mein Blog heißt ja „Innenreisewege“ immer mehr nach innen gehe, löse ich mich mehr und mehr von der „verrückten Welt“ da draußen. Dieser Weg ist unglaublich spannend, erweiternd und kostet null Geld. Mir geht es um meine innere Weiterentwicklung. Wenn Du gerne und vielfältig schreibst, so habe ich Dich in Deinen Beiträgen erlebt – so könntest Du ein Buch schreiben – allerdings müsste es ein Bestseller sein, wenn Du damit Geld verdienen wolltest. 😉 Bei mir kommt die Hilfe für meinen weiteren Weg einfach durch die Herausforderungen des täglichen Lebens, sie spiegeln mir woran ich noch arbeiten muss und Hilfe bekomme ich dafür durch den Kurs in Wundern – den Texten daraus – und der kleinen Gemeinschaft, die mir liebevollen Input gibt durch unseren gegenseitigen Austausch.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass alles auf mich zukommt was ich grad brauche (auch wenn ich es nicht gleich erkenne) auf meinem Weg und so läuft es immer leichter für mich. Evtl. fällt mir später noch was ein, dann werde ich Dir schreiben. Alles Liebe für Dich!

    Gefällt 2 Personen

    • Ich dank Dir sehr für Deinen unglaublich wertvollen Kommentar. Du hast absolut recht. Zum einen sind es die Herausforderungen des Lebens, die mich weiter wachsen und lernen lassen und auch mich dazu auffordern hinzuschauen, was noch nicht angeschaut ist und zum anderen habe auch ich ein Urvertrauen ins Leben, dass alles was ich brauche zur rechten Zeit da sein wird. Das hat sich in meinem Leben schon wahnsinnig oft bewahrheitet, sodass ich vor vielen Dingen absolut keine Angst mehr habe und mich einfach traue. Nicht, dass ich das Gefühl von Angst nicht kennen würde, doch nichts ist mehr so, wie es mal gewesen ist. Kann ja auch nicht, weil immer alles in ständiger Veränderung ist. Das zum Beispiel können wir von der Natur lernen und das Veränderung auch absolut nichts schlimmes ist.

      Ich danke Dir, dass Du mich an mein Vertrauen erinnert hast, denn irgendwie hab ich das wohl ein klein wenig vergessen.

      Mir geht da nur ein Satz nicht aus dem Kopf, den ich von Kurt Tepperwein und auch von Martin Uhlemann, aber auch einigen anderen schon gehört habe. Wie man seine Berufung findet, habe ich ja in meinem Artikel beschrieben und sie alle sagen, „gestatte dem Leben Dich für das, für was Du ohnehin brennst, fürstlich zu bezahlen.“ Ich habe dabei nur irgendwie vergessen, dass alles da sein wird, wenn es zu mir gehört und richtig ist.

      Ich habe tatsächlich schon daran gedacht, ein Buch zu schreiben. Mehr als einmal. Aber das gehört wohl zu den Dingen, an die ich mich noch nicht so recht heran traue, die noch nicht greifbar für mich sind. Und trotzdem fühlt sich der Gedanke daran irgendwie schön an. 🙂 Naja, mal sehen was das Leben noch so für mich bereit hält. Ich bin gespannt auf alles, was noch kommt.

      Liebe Grüße Nicole

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: