Über mein Projekt

In unserem Leben pflegen wir die unterschiedlichsten zwischenmenschlichen Beziehungen. Zu unseren Eltern und Geschwistern, Großeltern und Kindern oder auch zu Arbeitskollegen, Freunden, Bekannten, Kunden und Klienten. Doch die für uns mit Abstand wichtigste Beziehung, mit der wir uns auseinander setzen und in der es die größten Probleme zu geben scheint, ist unsere Liebesbeziehung. Immer wieder begegnen mir Menschen, die sich mit den verschiedensten Themen in ihrer Partnerschaft beschäftigen und trotzdem zu keinem Ergebnis kommen. Ich habe schon so oft den Satz gehört, „Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft.“ Wenn ich das im Zusammenhang mit unseren Liebesbeziehungen zu sehen habe, denn so ist es ja oftmals zu verstehen, dann finde ich das eher sehr traurig und ernüchternd und ich frage mich, ob wir es uns wirklich so einfach machen sollten.

Ich denke, eine Trennung wird heutzutage viel zu schnell in die Wege geleitet und nur allzu oft beginnen Menschen eine neue Partnerschaft aus ihrer alten heraus, ohne dabei zu verstehen, dass die Probleme immer die selben bleiben werden, solange sie nicht von jedem selbst bearbeitet wurden. Trennungen sollten meiner Meinung nach erst dann geschehen, wenn man wirklich alles getan hat, dass diese Liebesbeziehung funktionieren könnte. Sie sollte nicht aus einem Streit heraus beendet werden oder nur, weil der andere nach unserer Meinung einen Fehler begangen hat. Auch langanhaltende Krisen, die es nun mal in jeder Beziehung gibt, können bewältigt werden und auch aus einer schwierigen Beziehung, kann ein gemeinsamer, guter Weg entstehen.

Ich selbst habe in meinem Leben schon viele Erfahrungen machen dürfen, habe ein paar Beziehungen hinter mir und lebe nun seit vier Jahren in einer glücklichen und erfüllten Partnerschaft. Ich glaube, dass nichts in unserem Leben einfach so geschieht. Es gibt immer einen Grund, alles ist für irgendetwas gut und uns geschickt, dass wir etwas daraus lernen. Zu lieben und Liebe zu leben ist nach meiner Auffassung der Sinn des Lebens und hat nichts mit Schmerz zu tun. Liebe ist immer eine Bereicherung und der Motor dessen, über uns hinauszuwachsen. Ich kenne niemanden, der sich nicht nach einer glücklichen und erfüllten Liebesbeziehung sehnt.

Ich habe sehr ausgeprägte emphatische Fähigkeiten und die „Gabe“ hinter die Masken anderer Menschen sehen zu können. Nicht für jeden ist das angenehm, da es bedeutet sich mit der eigenen Wahrheit auseinandersetzen zu müssen. Dennoch durfte ich in meinem bisherigen Leben schon sehr oft Menschen ein Stück ihres Weges begleiten und Ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sie ihre Liebesbeziehungen verbessern können. Ich verstehe es, auch die andere Seite zu betrachten und niemals finden wir die Lösung, indem wir nach Schuld fragen. Doch leider ist das sehr häufig der Fall. Aufgrund dieser Tatsachen, meinen bisherigen Erfahrungen, (die ich im übrigen immer wieder als Bereicherung und Geschenke erlebe) und aufgrund meiner Fähigkeiten, habe ich mich entschieden das alles zu meiner Berufung zu machen. Ich habe diese Talente nicht einfach nur so in die Wiege gelegt bekommen, sondern sie sind mir gegeben worden, um andere Menschen auf ihrem Weg zu begleiten und zu unterstützen.

Wenn auch Du Begleitung auf Deinem Weg möchtest, Erklärungen suchst oder nicht weißt, wie es in Deiner Liebesbeziehung weitergehen kann, wende Dich gern an mich und schau Dir an wie ich arbeite. Gemeinsam werden wir eine Lösung finden.